MDXDave.de

Informatikstudent der TH Köln // Android + Coding

Laden...

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro: TWRP/Root/Xposed/Custom ROM

veröffentlicht vor 1 Jahr, am 19. Juli 2016  |  aktualisiert vor 3 Tagen  |  Huawei    Root    TWRP    Xposed      |  5 Kommentare

Wie schon mit dem HTC 10, zeige ich in diesem Beitrag wie ihr ein weiteres Android-Gerät mit einem Custom-Recovery (TWRP) versehen und Rooten (SuperSU) könnt: das Huawei MediaPad T2 10.0 pro.

1. Hinweise

Mit dem Entsperren des Bootloaders werden alle Daten auf dem Gerät gelöscht, daher sollte das Gerät entweder neu sein oder ihr sichert eure Daten vorher.

Außerdem ist mit benutzerdefiniertem Recovery kein OTA-Update installierbar!

2. SuperSU / TWRP / Treiber herunterladen

Ladet euch die ZIP-Datei (SuperSU) herunter und speichert diese auf dem PC. Anschließend benötigen wir noch das TWRP-Recovery. Da es kein eigenständiges TWRP-Recovery für das MediaPad T2 gibt, nutzen wir ein alternatives, aber kompatibles mit dem Gerät. Dieses könnt ihr nachfolgend herunterladen.


TWRP-3.1.1-0-fdr.img

48,303 MiB
Größe
4
Downloads
img
Dateityp

TWRP 3.1.1.0 für das MediaPad T2 10.0 pro von SeriouslyUnserious


Sofern ihr Xposed auf dem Gerät installieren wollt, benötigt ihr noch den Installer von hier und die zugehörige APK von hier. Außerdem sollte das Gerät per ADB erkannt werden, falls nicht: USB-Treiber besorgen und installieren. Außerdem solltet ihr ADB und Fastboot auf dem PC haben, falls nicht, hier gibt es Hilfe.

3. Bootloader des Huawei MediaPad T2 entsperren

Um ein benutzerdefiniertes Recovery nutzen zu können, muss der Bootloader entsperrt werden. Hierfür müssen wir zunächst in den Entwicklereinstellungen des Geräts die Option OEM Entsperren aktivieren. Schaltet dafür zunächst die Entwickleroptionen frei (Einstellungen -> Über das Tablet -> 7x auf Build-Nummer klicken) und öffnen diese. Dann klicken wir auf die Einstellungen OEM-Entsperrung aktivieren. Den Dialog bestätigen wir mit Aktivieren.

OEM-Entsperrung auf Huawei MediaPad T2 aktivieren

Zum Entsperren benötigen wir noch die Seriennummer, IMEI und Produkt ID. Diese finden wir unter Einstellungen -> Über das Tablet -> Status. Die Produkt ID bekommt ihr angezeigt wenn ihr in der Telefon-App folgenden Code eintippt: *#*#1357946#*#*.

Hinweis: Sofern Ihr die Tablet-Version ohne 3G/4G nutzt, könnt ihr die Produkt ID über die Taschenrechner-App herausfinden. Tippt hierfür folgenden Code ein: ()()1357946()()=.

Als nächstest benötigen wir das Unlock-Token. Dieses könnt ihr hier anfordern. Wichtig: Die Anmeldung unbedingt mit Facebook durchführen, die Registrierung per E-Mail funktioniert nicht und endet mit Fehlermeldungen des Servers! Registriert euch einen neuen Account unter "Don't have a Huawei ID? Register for Free ▶" und lasst bei Region einfach "Hong Kong" stehen.

Im ersten Auswahlfeld wählen wir Tablet-3G/LTE (Supports SIM Card). Bei Phone Model tippt ihr FDR-A01L ein. Sofern ihr das Tablet ohne Sim-Karte besitzt, wählt hier Model FDR-A01W (nur WLAN) aus. Die anderen Felder befüllt ihr mit den Daten, die wir eben aus dem Tablet ausgelesen haben. Anschließend klicken wir auf Submit, wodurch wir den Code angezeigt bekommen. Diesen kopieren wir nun in die Zwischenablage.

Damit wir nun den Bootloader entsperren können, booten wir in den Bootloader mittels adb (dass ihr das Gerät zuvor per USB an den PC anschließen müsst, sollte eigentlich selbstverständlich sein). Damit das klappt müsst ihr in den Entwicklereinstellungen auch noch USB-Debugging aktivieren.

adb reboot bootloader

Im Bootloader sollte nun "PHONE Locked und FRP Unlock" stehen.

Wir geben nun in die Konsole auf dem PC folgendes ein

fastboot oem unlock 

<UNLOCKCODE> ersetzen wir dabei durch den oben generierten Unlock-Code. Der Bootloader sollte nun entsperrt werden und in der Konsole folgende Ausgabe stehen:

(bootloader)  Unlock success , the device will reboot and factory reset
OKAY [  0.016s]
finished. total time: 0.017s

Optional: Temporäres TWRP nutzen

Damit wir das originale System inkl. Recovery sichern können, booten wir in ein temporäres Recovery. Dafür starten wir das Gerät wieder in den Bootloader und tippen folgendes ein:

fastboot boot kiwi_twrp_3-21_recovery.img

Damit startet TWRP ohne dass wir das originale Recovery überschreiben. Mittels TWRP können wir nun das gesamte System inklusive Recovery sichern (unter Backup).

4. TWRP flashen

Sofern ihr nun TWRP flashen wollt, wechseln wir wieder in den Bootloader und führen folgenden Befehl aus:

fastboot flash recovery kiwi_twrp_3-21_recovery.img

Danach starten wir wieder in den Recovery-Modus um das Tab zu rooten und Xposed zu installieren (sofern gewünscht).

5. Huawei MediaPad T2 rooten und Xposed installieren

Wir kopieren alle vorher heruntergeladenen Daten auf das Tablet (SuperSU.zip, Xposed-v64-arm64.zip und XposedInstaller.apk) und flashen zunächst SuperSU. Anschließend die Xposed-Zip.

Nun starten wir wieder das Gerät und installieren zum Abschluss noch die Xposed APK.

6. Custom Rom (CM 12.1)

SeriouslyUnseriously hat ein Custom ROM auf Basis von CM 12.1 für das Tab gebaut. Dieses findet ihr bei Android-Hilfe.de. Ich hab es noch nicht getestet, aber nach Rückmeldungen im Forum funktioniert es sehr gut.

Glückwunsch, das Huawei MediaPad T2 ist nun gerootet und Xposed-Ready.