MDXDave.de

Informatikstudent der TH Köln // Android + Coding

Laden...

Synology Drive mit benutzerdefinierter Domain nutzen

veröffentlicht vor 1 Woche, am 4. November 2018  |  aktualisiert vor 1 Woche  |  Synology    Drive    Cloud    NAS    Windows      |  0 Kommentare

Seit einigen Jahren nutze ich eine Synology DS215j als Network Attached Storage (NAS).

Synology bietet hierfür auch eine Cloud-Software an, die analog zu Google Drive/Dropbox funktioniert. Die Software Synology Cloud Station Drive wurde im vergangenen Jahr durch Synology Drive ersetzt.

Die Anmeldung im Windows-Client erfolgt dabei entweder mittels QuickConnect ID oder durch Angabe der zur DiskStation gehörigen Domain.

Sofern eine Anmeldung über QuickConnect durchgeführt wird, ist keine weitere Konfiguration des Routers notwendig, da hier alle Zugriffe getunnelt werden. Soll dagegen eine eigene Domain verwendet werden, muss hierfür eine zusätzliche Portfreigabe im Router eingerichtet werden.

Die Weiterleitung der externen IP-Adresse sollte dabei vom externen auf den internen Port 6690 erfolgen.

Meine Konfiguration der Port-Freigaben in der Fritz!Box sieht dabei wie folgt aus:

Damit ist ein Zugriff auf das DSM-Webinterface und eben Synology Drive möglich.